- Ihr Wunschcarport direkt vom Hersteller -  
Biber Carport
Biber Carport
 
  Biber Info-Telefon:  089 - 856 712 36  
Biber Carport
Carport Kalkulator
Marke Biber
7 gute Gründe
Bildergalerie
Referenzen
Preise + Infos
Prospekte
Sonderformen
Top Angebote
Kontakt
FAQ
Jobs + Karriere
Impressum
AGBs

Sie sind hier: Home | Wissensdatenbank | Dacheindeckung

Dacheindeckung

- Carport - Wissensdatenbank -

Genauso wichtig, wie das Dach selbst

Dacheindeckung Dacheindeckung- Ein wichtiger Punkt, wenn es um die Planung eines Carports oder einer Garage geht. Wer auf einen Carport oder eine Garage schaut, der sieht als erstes das Dach, denn es sticht direkt ins Auge. Daher ist es wichtig, dass man bei der Planung das Dach sowie die Dacheindeckung nicht vernachlässigt. Hier kann man sich nicht nur zwischen den unterschiedlichen Materialien entscheiden, sondern auch zwischen den unterschiedlichsten Dachkonstruktionen.

Ein Carport nach Ihren Wünschen

Im eigentlichen Sinne ist die Funktion eines Carports einfach zu erklären: bestmöglicher Schutz vor den Witterungseinflüssen für das Fahrzeug. Sicherlich kann solch ein Schutz mit einer sehr preisgünstigen und zweckmäßigen Dacheindeckung umgesetzt werden, wobei hier dann die Optik oftmals leidet. Die hochwertigen Materialien hingegen bringen die Eigenschaft mit sich, dass sie viel besser aussehen und auch durchaus langlebiger sein können.

Dacheindeckung - Eine Vielzahl von Möglichkeiten

Wer eine geeignete Eindeckung sucht, der muss also zwischen Kostenpunkt und individuellen Qualitätsansprüchen sowie Optik wählen. Meistens lässt sich bei einer Fachfirma das Gewünschte finden.

Eine der beliebten Varianten ist die Eindeckung mit EPDM Kautschukfolie, die auf einer Unterkonstruktion aus Holz angebracht wird. Wer es mehr ästhetisch mag, der wählt Dachschindeln aus, wie beispielsweise Naturschiefer, wobei diese Dacheindeckung sich nur lohnt, wenn beispielsweise ein Satteldach gewählt wurde. Ansonsten sind beispielsweise auch Bitumen, Polycarbonat Doppelstegplatte oder Kies als Dacheindeckung möglich. Auch eine Dachbegrünung wäre alternativ machbar, wenn sie den optischen Gesamteindruck nicht stört. Wer es eher vorzieht, dass die Dachfläche lichtdurchlässig ist, der kann sowohl auf Kunststoffplatten als auch auf Verbundsicherheitsglas (VSG) setzen.

Ein Carport mit Glasdach

Wer ein transparentes und modernes Design wünscht, der setzt bei der Dacheindeckung auf Glas. Dieses vermittelt nicht nur Eleganz, sondern hat auch den Vorteil, dass das Dach nahezu unbegrenzt haltbar ist. Eine Eindeckung mit Kunststoff wird in der Regel nach Jahren sehr spröde und sieht letztendlich unästhetisch aus. Eine andere sehr interessante Lösung ist das Metalldach, welch mit dem Glasdach kombiniert werden kann.

Wichtig ist, dass die gesetzlichen Bestimmungen bei einer Überkopfverglasung eingehalten werden. Das heißt, dass die Traglastfähigkeit des Glasdaches das Gewicht von einem Menschen ohne Probleme halten muss. Daher darf nicht irgendein Glas verwendet werden, sondern es muss ein spezielles Verbundsicherheitsglas (VSG) genutzt werden. Alles in allem gesehen ist die Dachkonstruktion in Verbindung mit der Dacheindeckung für einen Carport genauso wichtig, wie die Planung des eigentlichen Unterstellplatzes.



Carport auf Maß Standard-Carport Carport-Zubehör Shop Carport - Sie haben die Wahl



Vorheriges Thema: << Dachblende


Nächstes Thema: >> Design Carport


Zurück zu Übersicht: Wissensdatenbank


 
Biber Carport  
 
Wissensdatenbank   |   Carport-Nachrichten   |   Kontakt   |   FAQ   |   Jobs & Karriere   |   Impressum   |   AGBs   |   Datenschutz


Gratis-Newsletter / Rabatt-Aktionen:      


© 2009 - 2021 Biber Carports, München

 
 
Dacheindeckung in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Facebook Dacheindeckung in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Google Dacheindeckung in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Twitter
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz