- Ihr Wunschcarport direkt vom Hersteller -  
Biber Carport
Biber Carport
 
  Biber Info-Telefon:  089 - 856 712 36  
Biber Carport
Carport Kalkulator
Marke Biber
7 gute Gründe
Bildergalerie
Referenzen
Preise + Infos
Prospekte
Sonderformen
Top Angebote
Kontakt
FAQ
Jobs + Karriere
Impressum
AGBs

Sie sind hier: Home | Wissensdatenbank | Holzgarage

Holzgarage

- Carport - Wissensdatenbank -

Alternative zu Beton und Co.

Holzgarage Eine Holzgarage kann direkt beim Hausbau geplant oder aber im Nachhinein als Ergänzung zu dem vorhandenen Haus erstellt werden. Im Internet finden sich zahlreiche Anbieter. Im Vorfeld gilt es sich Gedanken über den Bau dieser Unterstellmöglichkeit zu machen. Fragen wie - Wie viel Platz ist vorhanden? - Welche Nutzung hab ich mir vorgestellt? - Wie soll die Holzgarage aussehen? - sollten schon vor der Planung geklärt sein.

Individualität ist möglich

Eines der wichtigsten Argumente für eine Holzgarage ist sicherlich die Optik. Ganz anders als die Betonklötze oder sterilen Blechbauten vermittelt eine Garage aus Holz etwas Gemütliches und kann so ein nützliches Element sein, ohne zu stören. Durch die Möglichkeit von Maßanfertigung und Individualität kann die Holzgarage genau auf Ihre Ansprüche zugeschnitten und der Umgebung perfekt angepasst werden.

Eine Holzgarage ist optisch auf einem Nenner mit der Umgebung, wie diese auch gestaltet sein sollte. Sie schützt das Fahrzeug genauso wie Garagen anderer Bauweisen vor Diebstahl, Vandalismus und schlechter Witterung. Die Garage, auch in Form einer Doppelgarage, kann der Hausform angepasst werden, zum Beispiel mit einem entsprechenden Garagendach. Auch lässt dieses Baumaterial eine Maßanfertigung zu 100% zu. Solch eine Konstruktion verbindet Stabilität mit Individualität. Ein wichtiger Punkt beim Bau einer Garage.

Holz ist nicht gleich Holz

Als Baumaterial kann auf eine Vielzahl von Holzarten zurückgegriffen werden, doch eignen sich nicht alle auf lange Sicht für die Nutzung im Freien. Besonders empfehlenswert ist hier die Verwendung von echtem BSH-Leimholz. Auf Wunsch liefern die Fachfirmen die Bauteile auch mit einem Schutzanstrich versehen aus. Somit macht dieser Baustoff Ihre Holzgarage zu einer langlebigen und individuellen Unterstellmöglichkeit.

Holzgarage - Auch hier das Baurecht beachten

Bitte beachten Sie- Das Aufstellen von Garagen und auch Gartenhäuschen ist durch den Bebauungsplan des jeweiligen Gemeindewesens geregelt. Bevor man einen Carport, eine Garage, ein Gartenhäuschen oder ähnliches aufstellt, sollte man sich grundsätzlich bei der Baubehörde erkundigen, inwieweit Einschränkungen durch gelten könnten. Auch ein Gespräch mit dem Nachbarn wird von Fachleuten dringend angeraten. So kann vermieden werden, dass dieser Bau zu einem Streitthema werden kann und möglicherweise könne man sich ja vielleicht einigen, solch eine Holzgarage gemeinsam zu bauen, so der Nachbar auch noch keine Unterstellmöglichkeit hat. Es gibt also beim Bau einer Garage eine Menge zu beachten.



Carport auf Maß Standard-Carport Carport-Zubehör Shop Carport - Sie haben die Wahl



Vorheriges Thema: << Holzcarport


Nächstes Thema: >> Motorrad Carport


Zurück zu Übersicht: Wissensdatenbank


 
Biber Carport  
 
Wissensdatenbank   |   Carport-Nachrichten   |   Kontakt   |   FAQ   |   Jobs & Karriere   |   Impressum   |   AGBs   |   Datenschutz


Gratis-Newsletter / Rabatt-Aktionen:      


© 2009 - 2021 Biber Carports, München

 
 
Holzgarage in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Facebook Holzgarage in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Google Holzgarage in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Twitter
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz