- Ihr Wunschcarport direkt vom Hersteller -  
Biber Carport
Biber Carport
 
  Biber Info-Telefon:  089 - 856 712 36  
Biber Carport
Carport Kalkulator
Marke Biber
7 gute Gründe
Bildergalerie
Referenzen
Preise + Infos
Prospekte
Sonderformen
Top Angebote
Kontakt
FAQ
Jobs + Karriere
Impressum
AGBs

Sie sind hier: Home | Wissensdatenbank | Reihencarport

Reihencarport

- Carport - Wissensdatenbank -

Für eine vielfältige Nutzung

Reihencarport Ein Reihencarport wird hauptsächlich für Mehrfamilienhäuser oder kleine Firmen als Unterstellmöglichkeit genutzt, wo mehr als zwei Autos vor Wind und Wetter geschützt werden sollen. Doch auch Eigenheimbesitzer, welche über eine entsprechende Grundstücksfläche verfügen, entscheiden sich teilweise für solch einen Carport, um dort zum Beispiel auch die Mülltonnen, Fahrräder und andere Dinge unterzustellen, neben den eigentlichen Fahrzeugen.

In der Regel sind die Unterstellmöglichkeiten sehr einfach gestaltet. Pro Doppelstellplatz werden vier Pfosten gerechnet, wobei die Konstruktion äußerst stabil ist. Ein Reihencarport bietet viel Platz zum Ein- und Aussteigen, da keine störenden Pfosten im Türbereich vorhanden sind. Natürlich kann auch solch ein Unterstellplatz eine individuelle Note bekommen. Hier wäre zum Beispiel eine bestimmte Dachform oder ein umlaufender Sichtschutz denkbar.

Reihencarport - Einfach und doch individuell

Wer sich für einen Reihencarport entscheidet, der kann zwischen zahlreichen Modellen wählen. Eigene Vorstellungen und Wünsche können auch hier umgesetzt werden, so lange dies bautechnisch möglich ist. Selbst Maßanfertigungen sind in diesem Bereich kein Problem mehr.

Wichtig dabei ist, dass für den Bau eines solchen Carports je nach Bundesland eine Baugenehmigung benötigt wird. Daher sollten vorab genaue Informationen eingeholt werden, bevor das Projekt Reihencarport in Angriff genommen wird. Informieren kann man sich bei den zuständigen Behörden oder aber man bittet eine Fachfirma um Unterstützung. Diese können mir ihrer jahrelangen Erfahrung oft sehr hilfreich sein.

Wer die Wahl hat

Solche Carports werden aus Holz, Stahl und Aluminium angeboten. Die jeweilige Dachform und ein möglicher Sichtschutz können je Model individuell ausgesucht werden. Bei der Planung sollten die möglichen Vor- und Nachteile des Materials abgewägt werden. Holz ist eine der häufigsten Varianten für einen Reihencarport. Es bedarf zwar der Pflege, aber es ist preisgünstiger und kleine Kratzer stechen nicht so schnell hervor. Sehr empfehlenswert ist hier Brettschichtholz (BSH) aus Lärche oder Fichte. Fachbetriebe liefern die Bauteile auf Wunsch auch schon mit einem Schutzanstrich versehen.

Bei den Dachformen kann neben dem zu verwendenden Material zwischen Flachdach, Pultdach, Satteldach und Walmdach gewählt werden. Hier werden zumeist die Flachdächer gewählt, da diese durch ihre Optik gut ins Gesamtbild eingepasst werden können.

Wenn es um den Preis für einen Reihencarport geht, kann keine pauschale Antwort gegeben werden. Die Kosten sind immer abhängig vom jeweiligen Modell sowie möglichen Extrawünschen. Ein einfacher Reihencarport aus Holz beginnt bei ca. 2.300 Euro (bei 4 Stellplätzen), ein Aluminium Carport dieser Größe erhält man ab ca. 12.000 Euro. Es empfiehlt sich, für solch eine Unterstellmöglichkeit auf eine Fachfirma zurückzugreifen.



Carport auf Maß Standard-Carport Carport-Zubehör Shop Carport - Sie haben die Wahl



Vorheriges Thema: << Pultdach


Nächstes Thema: >> Reihengarage


Zurück zu Übersicht: Wissensdatenbank


 
Biber Carport  
 
Wissensdatenbank   |   Carport-Nachrichten   |   Kontakt   |   FAQ   |   Jobs & Karriere   |   Impressum   |   AGBs   |   Datenschutz


Gratis-Newsletter / Rabatt-Aktionen:      


© 2009 - 2021 Biber Carports, München

 
 
Reihencarport in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Facebook Reihencarport in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Google Reihencarport in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Twitter
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz