- Ihr Wunschcarport direkt vom Hersteller -  
Biber Carport
Biber Carport
 
  Biber Info-Telefon:  089 - 856 712 36  
Biber Carport
Carport Kalkulator
Marke Biber
7 gute Gründe
Bildergalerie
Referenzen
Preise + Infos
Prospekte
Sonderformen
Top Angebote
Kontakt
FAQ
Jobs + Karriere
Impressum
AGBs

Sie sind hier: Home | Wissensdatenbank | Schutzanstrich

Schutzanstrich

- Carport - Wissensdatenbank -

Pflege und Optik für das Holz

Schutzanstrich Viele Menschen sind immer noch der Meinung, dass Holzschutz und Schutzanstrich mit dem Wort "Chemie" gleichzusetzen, ist. Doch ein Holzschutz beginnt schon weitaus früher, denn unter einem konstruktiven Holzschutz werden alle Bauprinzipien zusammengefasst, die es den Witterungseinflüssen schwer machen, dem Holzcarport oder der Holzgarage zuzusetzen und diese zu zerstören. Neben der richtigen Konstruktion des Carports wird zusätzlich ein Schutzanstrich mit einem Schutzmittel empfohlen. Mit solch einem Anstrich lassen sich alle Holzarten gegen Pilze und Insektenbefall sowie UV-Strahlung und Feuchtigkeit schützen.

Verschiedene Mittel stehen zur Verfügung

Häufig genutzte Varianten sind hier beispielsweise Holzöl pigmentiert. Diese Öl-Lasur unterstreicht und erhält auch gleichzeitig die natürliche Schönheit des Holzes. Oder aber Holzlack RAL, welcher auch eine farbliche Gestaltung des Carports oder der Garage möglich macht. Wird ein Schutzanstrich vorgenommen, dann ist ein sparsamer Umgang mit der "Farbe" zu beachten, die auf jeden Fall das RAL-Gütezeichen sowie das Siegel einer Materialprüfungsanstalt tragen sollte.

Schutzanstrich schon vor dem Aufbau

Der Fachmann empfiehlt den ersten Holzschutz bereits vor dem Aufbau aufzutragen, denn so werden auch die Stellen, die später nach der Montage verdeckt sind, geschützt. Schutzanstrich hört sich sehr aufwendig an, dabei ist er einfach und komfortabel. Die Farbe erhält man gebrauchsfertig. Bevor man mit dem Anstrich beginnt, muss diese gründlich gerührt werden. Genaue Verarbeitungshinweise findet man auf der jeweiligen Verpackung in den Herstellerinfos. Ein solcher Anstrich sollte mindestens alle zwei bis drei Jahre erfolgen, damit der Werterhalt gegeben ist. Doch auch für die Optik und die Haltbarkeit vom Carport ist der Schutzanstrich wichtig! Wer handwerklich etwas begabt ist, kann diese Arbeit ganz einfach selbst übernehmen.

Sollte man sich beim ersten, dem wichtigen, Holzschutz unsicher sein, so kann man auf Profis zurückgreifen. Mittlerweile bieten Fachfirmen auch schon die Baumaterialien bei Auslieferung mit einem Schutzanstrich versehen an. Somit hat man die beste Basis für ein langlebiges Konstrukt in Sachen Carport oder Garage.



Carport auf Maß Standard-Carport Carport-Zubehör Shop Carport - Sie haben die Wahl



Vorheriges Thema: << Schneelast


Nächstes Thema: >> Sichtschutz


Zurück zu Übersicht: Wissensdatenbank


 
Biber Carport  
 
Wissensdatenbank   |   Carport-Nachrichten   |   Kontakt   |   FAQ   |   Jobs & Karriere   |   Impressum   |   AGBs   |   Datenschutz


Gratis-Newsletter / Rabatt-Aktionen:      


© 2009 - 2021 Biber Carports, München

 
 
Schutzanstrich in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Facebook Schutzanstrich in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Google Schutzanstrich in der Wissensdatenbank von Biber-Carport.de: Link senden an Twitter
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz